TechnicalNews

21/2007

Aktuelle Zuordnungsliste erschienen

Verzeichnis erfasst alle führenden Fahrzeughersteller • mit neuen Produktbildern • fünf Sprachen in einer Ausgabe

TechnicalNews

Der neue Katalog ist da. Das aktuelle und umfassende Verzeichnis der ContiTech Power Transmission Group enthält das komplette Programm für Riementriebselemente im Automotive Aftermarket. Mit der übersichtlichen Zusammenstellung können Sie schnell die geeigneten Keilriemen, Keilrippenriemen und Zahnriemen sowie das Angebot an Umlenk- und Spannrollen und Kits für Pkw und Transporter finden. Die umfangreiche Zuordnungsliste 2007/2008 umfasst alle führenden Fahrzeughersteller und weist jedem Fahrzeug die passenden Antriebselemente zu. Das Verzeichnis enthält neue Produkte und Fahrzeug-zuordnungen. Zudem sind die Produkt-bilder der Umlenkund Spannrollen aktualisiert worden.

Neben der Zuordnungsliste umfasst der Katalog ein kombiniertes Abmessverzeichnis mit Umschlüsselungsliste. Wie gewohnt ist auch eine exakte Zuordnung der Originalteile-Nummern zu den ContiTech-Produktnummern verzeichnet. Darüber hinaus wird das komplette Service-Zubehör der ContiTech Power Transmission Group vorgestellt – vom Verkaufsständer über Messgeräte bis hin zum praktischen Werkzeugkoffer TOOL BOX.

Der Katalog 2007/2008 – Bestellnummer WT 4525 – ist in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch erschienen. Weitere nützliche Informationen im Internet unter www.contitech.de/kfz-ersatz

Neue Kits erweitern das Angebot

Gleich drei neue Kits verstärken das Angebot für die Werkstatt. Erstmals im Sortiment von ContiTech sind folgende Komplettpakete:

  • CONTI®-V MULTIRIB Keilrippenriemen-Kits mit Torsionsschwingungsdämpfer (TSD) bzw. entkoppeltem Torsionsschwingungsdämpfer (eTSD),
  • Wasserpumpen-Kits (WaPuKits) mit CONTI SYNCHROBELT®-Zahnriemen mit Spann- oder Führungsrollen und einer Wasserpumpe,
  • Nutzfahrzeug-Kits mit Keilrippenriemen und passendem Spanner.
TechnicalNews

Die Verwendung von Kits bietet den größtmöglichen Schutz vor eventuellen Gewährleistungsansprüchen. Darüber hinaus genießt die Werkstatt den Vorteil, dass die benötigten Teile nicht einzeln bestellt werden müssen und zudem exakt einander zugeordnet sind. Das vereinfacht den Verwaltungsaufwand bei der Abwicklung und beim Wareneingang. Zudem wird nur ein Lagerplatz für mehrere Elemente benötigt. Die neuen Komplettpakete von ContiTech sind die konsequente Fortsetzung der KIT-Philosophie.

Beim Riemenwechsel sollten stets alle betroffenen Antriebskomponenten getauscht werden. Dies gilt beispielsweise für die TSD, die die Vibrationen der Kurbelwelle tilgen. Ohne diese Scheiben können moderne Dieselmotoren nicht mehr betrieben werden. Bei eTSD wird zusätzlich noch der Riementrieb der Nebenaggregate entkoppelt, um Riemen und die angetriebenen Aggregate zu schonen.

Wird die Wasserpumpe ebenfalls vom Zahnriemen angetrieben, so sollte auch sie beim Riemenwechsel gleich mitgetauscht werden. Deshalb enthalten die WaPuKits neben dem CONTI SYNCHROBELT® Zahnriemen und den Spann- oder Führungsrollen zusätzlich eine Wasserpumpe, die wie alle Produkte von ContiTech in Erstausrüsterqualität angeboten wird. Ebenfalls neu sind die Keilrippenriemen-Kits für Nutzfahrzeuge. Sie enthalten neben dem erforderlichen Riemen auch einen geeigneten Spanner.

Damit sind beim Austausch der Systeme alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt. Ein reibungsloser Betrieb ist gewährleistet. Zu allen neuen Produkten hat die ContiTech Power Transmission Group aktuelle Informationsmaterialien herausgebracht, die kostenlos über das Internet zu beziehen sind. Näheres dazu unter: www.contitech.de/kfz-ersatz

Auf die Kit-Ausstattung achten

TechnicalNews

Immer häufiger wird der Preis zum alleinigen Kriterium für eine Kaufentscheidung. Doch Vorsicht: Bei Preisvergleichen von Kits wird vielfach vergessen, dass die Komplettpakete oftmals unterschiedlich bestückt sind. Trotz gleicher Referenznummer kann der Umfang von Kits je nach Anbieter deutlich abweichen. Enthält beispielsweise das eine Komplettpaket neben der Spannrolle auch eine Umlenkrolle oder Zuberhörteile wie Schrauben oder Federn, sucht man diese Komponenten bei anderen Angeboten vergeblich.

Eine vollständige Referenzierung kann deshalb zum Problem werden. Es besteht die Gefahr, „Äpfel“ mit „Birnen“ zu vergleichen. Deshalb ist es besser, immer genau auf den Inhalt eines Kits zu achten und sich zu vergegenwärtigen, dass Preisunterschiede von unterschiedlicher Ausstattungstiefe herrühren können. Der Preis sollte nie das einzige Kaufkriterium sein.

Welche Komponenten in den Kits der ContiTech Power Transmission Group enthalten sind, entnehmen Sie bitte der aktuellen Zuordnungsliste, dem Informationssystem TecDoc oder dem Online-Katalog. Weitere Informationen hierzu finden Internet unter: www.contitech.de/kfz-ersatz.