TechnicalNews

23/2008

Neuer Service-Bereich im Internet

TechnicalNews

„Technical Info“ heißt ein neuer Menüpunkt auf unserer Internetseite. Dort sind zahlreiche technische Informationen für die Werkstatt zu finden. Schwerpunkt ist die bekannte Serie der Einbautipps, die auch erfahrenen Monteuren eine nützliche Hilfestellung beim Riemeneinbau bietet, zum Beispiel für die Montage beim Ford Fiesta 16V und Golf IV 1,9 TDI.

Anwendungstechniker Kai-Uwe Suppé und Frank Wißbröcker vom Technischen Service werden diesen Bereich künftig stetig erweitern, um das Risiko von Einbaufehlern zu minimieren. Zu den Themen der regelmäßig aktualisierten Technical Info gehören aber auch weitere Tipps für die Werkstatt. Zu erreichen ist der Button im Internet unter www.contitech.de/kfz-ersatz mit einem Klick auf Antriebsriemen. Abonnenten der Technical News erhalten auch die Technical Info per E-Mail.

Preisvergleiche bei Kits: Bestückungsumfang kann abweichen

TechnicalNews

Bei Preisvergleichen von Kits besteht die Gefahr, „Äpfel mit Birnen“ zu vergleichen. Denn vielfach wird vergessen, dass die Komplettpakete oftmals unterschiedlich bestückt sind. Der Umfang von Kits kann trotz gleicher Referenznummer je nach Anbieter deutlich abweichen. Ein Beispiel: Das Zahnriemen Kit CT1090K2 von ContiTech enthält einen Zahnriemen sowie je eine Spann- und Umlenkrolle, einen Dämpfer sowie eine Schraubenmutter. Bei einem Wettbewerber fehlen in diesem Paket Dämpfer und Mutter, wodurch das Kit erheblich preisgünstiger angeboten werden kann. Das Kit eines anderen Wettbewerbers enthält zwar einen Dämpfer, dafür fehlt in diesem Paket die Mutter.

Die Kits von ContiTech sind optimal auf die Bedürfnisse der Werkstatt angepasst. So enthalten sie neben den Spann- und Umlenkrollen auch notwendige Kleinteile wie Schrauben und Federn. Damit entfällt der Gang zum OES-Teileverkauf – das spart Zeit und Kosten. Für Kit-Vergleiche gilt: Vergleichen Sie immer die Inhalte der Kits. Preisunterschiede können von unterschiedlicher Ausstattungstiefe herrühren.

Darüber, welche Komponenten in den ContiTech Kits enthalten sind, geben die aktuelle Zuordnungsliste, das Informationssystem TecDoc und der Online-Katalog Auskunft. Weitere Infos unter: www.contitech.de/kfz-ersatz (Antriebsriemen).

Kits für Audi und VW: TecDoc und Hersteller informieren über Eignung

TechnicalNews

Audi und VW bieten die erforderlichen Umrüstsätze für den 1,8-Liter-Motor in den Modellen A4, A6 und VW Passat an, die den ContiTech Kits CT 919K(1-5) entsprechen. Die Kits enthalten neben dem Zahnriemen je eine Spannrolle sowie optional Umlenkrollen und Schwingungsdämpfer.

Laut Volkswagen AG kann die eigene Abgrenzung der Fahrgestellnummern abweichen. Es kann also in einzelnen Fällen ein anderes Kit erforderlich sein als im VAG Katalog und somit auch in TecDoc angegeben. Da es in der Vergangenheit öfter Anfragen zu dieser Problematik gab, wird nun im TecDoc gezielt darauf hingewiesen, um den Kunden zu sensibilisieren.

Im Zweifelsfall sollten sich Monteure direkt an die ContiTech Hotline (0511/ 938-5178) wenden. Demnächst wird außerdem ein Artikel in der „Technical Info“ erscheinen, der näher auf diese Problematik eingeht.

Programm erweitert: 35 neue Kits

TechnicalNews

Das Kit-Angebot von ContiTech wächst weiter. Nun stehen den Werkstätten elf neue Keilrippenriemen-Kits mit Torsionsschwingungsdämpfern (TSD) zum Austausch zur Verfügung. Damit werden Modelle der Marken Opel/Vauxhall, Fiat, Alfa Romeo, Lancia und Renault noch besser mit Komplettpaketen abgedeckt. Insgesamt bietet ContiTech den Werkstätten somit 41 verschiedene TSD-Kits an.

Um 24 auf insgesamt 63 Kit-Varianten ist das Angebot bei Wasserpumpen-Kits angewachsen. Zu diesen Montage-Komplettpaketen, die neuerdings auch mit Wasserpumpe erhältlich sind, zählen zum Beispiel die stark nachgefragten Kits CT1031WP1 und CT 1061WP1 für Peugeot und Citroën sowie das CT1130WP1 für Renault. Die aktuelle Zuordnungsliste, das Informationssystem TecDoc sowie der Online-Katalog informieren über das erweiterte Kit-Programm.