TechnicalNews

25/2008

Neues Poster der Serie „Problem – Diagnose – Lösung“

TechnicalNews

Zur Unterstützung der neuen Keilrippenriemen-Kits mit Torsionsschwingungsdämpfern (TSD) hat ContiTech ein neues Poster der erfolgreichen Serie „Problem – Diagnose – Lösung“ herausgegeben. Es informiert über die häufigsten Ausfallerscheinungen der Riemenscheiben sowie deren Ursachen. Moderne Dieselmotoren können ohne die Riemenscheiben nicht mehr betrieben werden. Damit das Antriebssystem reibungslos funktioniert, sollte deshalb beim Riemenwechsel immer der Zustand des TSD geprüft werden.

Das Poster soll schnell und zuverlässig Auskunft über das Verschleißteil geben und daran erinnern, die Torsionsschwingungsdämpfer bei der Inspektion zu berücksichtigen. Das kostenlose Poster ist im DIN A2-Format in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Polnisch erhältlich. Es kann unter der E-Mail-Adresse aam@ptg.contitech.de bestellt werden.

Zuordnungsliste für asiatische Fahrzeuge

TechnicalNews

Die ContiTech Power Transmission Group hält als Komplettanbieter auch ein umfangreiches Programm an Ersatzteilen für asiatische Fahrzeuge bereit und hat dieses in einem neuen Katalog speziell für asiatische Fahrzeuge zusammengestellt. Anhand des Verzeichnisses können Werkstätten und Händler schnell die geeigneten Riemen sowie das Angebot an Umlenk- und Spannrollen und Kits für asiatische PKW finden.

Neben einer Zuordnungsliste, die jedem Fahrzeug die passenden Antriebselemente zuweist, sind ein kombiniertes Abmessverzeichnis mit Umschlüsselungsliste und eine exakte Zuordnung der Originalteile-Nummern zu den ContiTech-Produktnummern in dem Katalog enthalten. Ein Überblick über das Informationsangebot sowie das komplette Service-Zubehör der ContiTech Power Transmission Group – vom Verkaufsständer über Messgeräte bis hin zum praktischen Werkzeugkoffer TOOL BOX runden das Verzeichnis ab.

Der Katalog 2008/2009 ist in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch erschienen. Er steht ab sofort als PDF im Internet unter www.contitech.de/kfz-ersatz zum Download bereit.

Europas größtes Aftermarket Programm für Riemen auf einen Blick

TechnicalNews

Der neue Nfz-Katalog der ContiTech Power Transmission Group ist da. ContiTech hat sein Lieferprogramm stark erweitert und bietet nunmehr das mit Abstand umfangreichste Riemenprogramm für Nutzfahrzeuge in Europa an. ContiTech unterstreicht damit seine führende Position in diesem Marktsegment.

Die Zuordnungsliste enthält über 8.000 Riemenzuordnungen und über 1.300 Nutzfahrzeuge. Sie weist jedem Fahrzeug die passenden Antriebselemente zu. Zusätzlich enthält der Katalog 2008/2009 eine umfangreiche Umschlüsselungsliste für Originalteile-Nummern. Das komplette Service-Zubehör der ContiTech Power Transmission Group wird ebenfalls vorgestellt – vom Wandaufhänger über Verkaufsständer bis hin zu Messgeräten.

Der Katalog 2008/2009 ist mehrsprachig und enthält die folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch. Weitere nützliche Informationen sind im Internet unter www.contitech.de/kfz-ersatz zusammengestellt.

Praxisschulungen für Kfz-Mechaniker und -Meister

TechnicalNews

Tagesschulungen ergänzen ab Ende 2008 das Schulungsangebot von ContiTech. Im Fokus der Veranstaltung steht der Praxisbezug. „Erst wird den Teilnehmern der praktische Zahnriemenwechsel an verschiedenen Motoren erläutert, um dann an den von uns zur Verfügung gestellten Motoren und mit den entsprechenden Werkzeugen den Zahnriemenwechsel zu trainieren, erläutert Kai-Uwe Suppé, technischer Trainer bei der ContiTech Power Transmission Group.

Im Training kommen unter anderem das Spannungsmessgerät BTT Hz und die TOOL BOX zum Einsatz. In einem theoretischen Teil werden zusätzlich Kenntnisse rund um das Thema Antriebsriemen vermittelt, zum Beispiel die Handhabung von Zahnriemen, Eigenschaften des Zahnriementriebes und die Ursachen von Zahnriemenschäden in Kraftfahrzeugen.

Riemen für BMW-Motorräder neu im Lieferprogramm

TechnicalNews

ContiTech hat sein Lieferprogramm für den Automotive Aftermarket ergänzt: Ab sofort ist der Keilrippenriemen CONTI-V MULTIRIB® auch in der Abmessung 4 PK 611 (592) ELAST für BMW-Motorräder erhältlich. Im Katalog ist der Riemen über die OE Nummer 12317681841 zu finden.

Der normale CONTI-V MULTIRIB® in der Abmessung 6 PK 611 wird in Fahrzeugen von Hyundai verwendet und darf nicht für Krafträder von BMW eingesetzt werden.

Achtung beim Wechsel von Torsionsschwingungsdämpfern

TechnicalNews

Torsionsschwingungsdämpfer (TSD) sollten alle 60.000 Kilometer auf Rissbildung, Verformung und Korrosionsspuren kontrolliert werden, um einem Ausfall vorzubeugen. ContiTech bietet zur Fehlererkennung ein kostenloses Poster an, das über Ausfallerscheinungen und Ursachen informiert.

Achtung: Beim Wechsel des TSDs müssen vielfach die Befestigungsschrauben zwingend mit getauscht werden, da es sich um spezielle Dehnschrauben handelt. Eine erneute Verwendung ist nicht zulässig. Nur die ContiTech Keilrippenriemen-Kits mit Torsionsschwingungsdämpfern (TSD) enthalten neben der Riemenscheibe und dem Riemen auch die nötigen OE- Spezialschrauben und Dichtringe.

Damit ist das Komplettpaket von ContiTech das einzige, das alle zum Wechsel nötigen Komponenten enthält.

Werkstattinfo: Wasserpumpen-Kits ohne Spann-/Umlenkrollen

TechnicalNews

Nicht alle Wasserpumpen-Kits von ContiTech enthalten neben dem CONTI SYNCHROBELT® Zahnriemen und der Wasserpumpe auch Spann- oder Umlenkrollen. Diese Komplettpakete sind auf Motoren abgestimmt, deren Antriebskonfiguration keine Spannrolle hat. In diesen Fällen ist die Wasserpumpe exzentrisch ausgelegt und die Riemenspannung wird über das Verdrehen der Pumpe aufgebaut.

Beim Riemenwechsel sollten stets alle Komponenten des Antriebssystems getauscht werden, damit das System einwandfrei funktioniert. Für Monteure bietet die Verwendung der Kits den größtmöglichen Schutz vor eventuellen Gewährleistungsansprüchen. Die Werkstatt genießt darüber hinaus den Vorteil, dass die benötigten Teile nicht einzeln bestellt werden müssen und exakt aufeinander abgestimmt sind.

Bestückungsänderungen Kits

TechnicalNews

ContiTech überprüft regelmäßig die Bestückung seiner Kits auf sich ändernde Wechselvorschriften der Fahrzeughersteller und passt die Bestandteile gegebenenfalls an. Damit wird sichergestellt, dass die Komplettpakete jederzeit alle Komponenten enthalten, die der Monteur zum Riemenwechsel benötigt.

Grundlegende Änderungen der Bestückung haben eine neue Kitnummer zur Folge. Kleinere Ergänzungen, die keine Auswirkungen auf die zugeordneten Fahrzeuge haben, werden im Sinne der Kunden schnell und unbürokratisch ohne Änderung der Nummer durchgeführt. Durch die Ergänzung bestehender Kits mit einzelnen Zubehörteilen kann es vorkommen, dass für eine begrenzte Zeit beide Bestückungs-Varianten vertrieben werden.

Eine Nachbestückung der bereits im Markt befindlichen Kits ist leider nicht möglich. In diesem Fall kann auch die ursprüngliche Bestückung weiterhin in vollem Umfang genutzt werden und hat bei fachgerechtem Einbau nach den Vorschriften der Fahrzeughersteller keine Einschränkung der Gewährleistung zur Folge.