TechnicalNews

30/2010

Schulungen erweitern Fachkenntnisse

TechnicalNews

Mit den Fortbildungsangeboten der ContiTech Power Transmission Group können Kfz-Mechaniker ihre Kompetenzen erweitern: In der mehrstündigen Technischen Schulung vermitteln Experten Wissen zum Steuerriemen im Kfz. Im Technischen Praxistraining üben die Teilnehmer – zusätzlich zum theoretischen Wissen – einen Tag lang den praktischen Zahnriemenwechsel an verschiedenen Motoren.

Technische SchuIungen bietet ContiTech europaweit an. Bei der kostenlosen Veranstaltung geben Experten Fachwissen zu Antriebsriemen weiter. Die Teilnehmer lernen, wie sie Zahnriemen richtig handhaben, welche Eigenschaften ein Zahnriementrieb hat und wodurch Riemenschäden entstehen. Vermittelt wird auch Spezialwissen über Zahnriemenprofile, Zahnriemenmaterialien und den Einsatz von Spannungsmessgeräten. An den technischen Schulungen können jeweils bis zu 25 Personen teilnehmen.

Im Technischen Praxistraining können die Teilnehmer den Zahnriemenwechsel an fünf Übungsmotoren selbst trainieren. Zum Einsatz kommen auch die Spezialwerkzeuge der TOOL BOX und das Spannungsmessgerät BTT Hz. Der Schulungsleiter vermittelt darüber hinaus technische Informationen zum Zahnriemen. Diese kostenpflichtigen Tagesschulungen bietet ContiTech für Gruppen bis maximal zwölf Personen an. Durch die Begrenzung kann jeder Teilnehmer den Riemenwechsel an allen Übungsmotoren trainieren.

Beide Fortbildungsangebote organisiert ContiTech zusammen mit dem Handel. Werkstätten können sich über ihren Händler anmelden. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.contitech.de/aam.

TecDoc mit Einbautipps von ContiTech

TechnicalNews

Damit Montagefehler gar nicht erst entstehen, liefert ContiTech im Katalogsystem TecDoc ab April gleich praktische Einbautipps mit. In der Version 2/2010 sind bereits rund 70 gelistete Artikel mit der entsprechenden Technical Info von ContiTech verknüpft. Ruft der Nutzer einen Artikel auf, zu dem es einen Einbautipp von ContiTech gibt, wird ihm diese technische Hilfestellung unter dem Punkt „Service Information“ angeboten. So wird möglichen Problemen bei der Montage, die zu Riemenschäden führen können, vorgebeugt.

Mit der Technical Info veröffentlicht ContiTech jeden Monat Informationen zu technischen Modifikationen, Updates und Einbaufragen. „Wir möchten die Monteure mit unserem Service bestmöglich unterstützen“, sagt Frank Wißbröcker vom Technischen Service der ContiTech Power Transmission Group. „Das Motto dabei lautet: Aus der Praxis für die Praxis.“ Neue Ausgaben des Newsletters werden zukünftig regelmäßig in TecDoc eingepflegt.

Alle Technical Infos stehen auch im Internet unter www.contitech.de/aam unter dem Punkt „Service & Zubehör“ zum Download bereit. Abonnenten des Newsletters Technical News erhalten die Technical Info automatisch.

Poster Wechselintervalle jetzt in zwei Versionen

TechnicalNews

Mit seinem Poster zu Wechselintervallen für Zahnriemen gibt ContiTech Monteuren eine schnelle Hilfe an die Hand. Ab sofort ist die praktische Übersicht in zwei Versionen erhältlich: eine in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch, die zweite vermittelt die Informationen in Französisch, Italienisch und Niederländisch.

Die Liste mit Modellbezeichnung, Baujahr und Motorcode informiert über die Wechselvorgaben und das Prüfintervall für die gängigsten Fahrzeuge in Europa.

Das Poster kann vom Handel ab sofort kostenlos per Mail unter service@contitech.de, Bestellnummer WT 6918/1 (Deutsch/Englisch/Spanisch) oder 6918/2 (Französisch, Italienisch, Niederländisch) bestellt werden.  Werkstätten können das Poster über ihren Händler beziehen. Darüber hinaus ist es auf Hausmessen am Messestand des Unternehmens erhältlich.

Neues Universalwerkzeug für Elastriemen

TechnicalNews

Praktische Einbaulösung für Elastriemen: Das neue Universalwerkzeug von ContiTech für die Montage von elastischen Keilrippenriemen ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. „Werkstätten sparen mit dem UNI TOOL Elast bares Geld“, sagt Markus Pirsch, Leiter Marketing Service Automotive Aftermarket der ContiTech Power Transmission Group. „Bislang mussten sie für diverse Fahrzeuge, für die es kein ELAST TOOL KIT mit Einmalwerkzeug gibt, teure Spezialwerkzeuge beim Fahrzeughersteller kaufen, um den elastische Keil-rippenriemen wechseln zu können. Für nahezu alle dieser Fahrzeuganwendungen haben Werkstätten nun mit dem neuen UNI TOOL Elast gleich das richtige, universell verwendbare Werkzeug zur Hand.“ Die neue Einbaulösung ermöglicht einen schnellen, einfachen und fachgerechten Riemenwechsel.

Im Vergleich mit ähnlichen Produkten schneidet das UNI TOOL Elast besonders gut ab: Das ContiTech Werkzeug ist auch bei flachen Riemenscheiben ohne Vertiefung oder in Fahrzeugen mit geringem Bauraum einsetzbar. Die Fahrzeugabdeckung ist dadurch besonders hoch. Die besondere Bauform des Werkzeugs sorgt außerdem für eine besonders geringe Dehnung des Riemens während der Montage sowie für eine optimale Führung, um Beschädigungen zu vermeiden. Die Demontage des alten Riemens ist ebenfalls möglich. Eine ausführliche Anleitung liegt dem UNI TOOL Elast bei.