TechnicalNews

31/2010

Kit-Offensive gestartet

TechnicalNews

Noch mehr im Programm: Ab sofort bietet die ContiTech Power Transmission Group zehn neue Zahnriemen- und 14 neue Wasserpumpen-Kits für den Automotive Aftermarket an. Die Kits enthalten alle Teile, die von der Werkstatt zum ordnungsgemäßen Wechsel des Riementriebs benötigt werden, also neben dem Riemen auch Umlenkrolle, Spannrolle und Schrauben. Im Wasserpumpen-Kit ist zudem eine Wasserpumpe enthalten, die perfekt auf die weiteren Komponenten abgestimmt ist.

Unter den neuen Komplettpaketen sind unter anderem Zahnriemen-Kits für den Mazda 6 2.0D und Honda Accord 1.8-2.3 sowie Wasserpumpen- Kits für Volvo V40-70. Ausführliche Informationen zu den Fahrzeuganwendungen finden Sie im angefügten Buyers Guide oder im Online-Katalog unter www.contitech.de/aam. Die neuen Produkte werden zudem in TecDoc gelistet.

„Die Antriebsriemen in Original-Qualität von ContiTech sind nur in Produkten enthalten, auf denen auch ContiTech draufsteht“, betont Marketingleiter Markus Pirsch. Das Produktprogramm von ContiTech deckt über 98 Prozent des Marktes ab und ist stets auf dem aktuellsten Stand. Für Werkstätten und Händler stehen kurze Zeit nach Serienanlauf neuer Fahrzeuge die passenden Antriebselemente zur Verfügung.

Mit TecDoc schnell zum passenden ContiTech Produkt

TechnicalNews

Alle Informationen immer aktuell: Damit die Nutzer des Informationssystems TecDoc schnell den passenden ContiTech Artikel für das ausgewählte Fahrzeug finden, arbeitet ContiTech stetig an der Verbesserung und Aktualisierung der Zuordnungen. So konnte in den vergangenen zweieinhalb Jahren trotz stark wachsender Datenmenge die Fehlerquote halbiert werden.

Im aktuellen Katalog 2/2010 hat der Spezialist für Antriebsriemen zudem alle Riementriebbilder aktualisiert und die Darstellung zur besseren Übersicht vereinheitlicht. „Außerdem sind jetzt auch unsere praktischen Einbautipps auf TecDoc verfügbar“, erklärt Jens Heitkemper, Katalogverantwortlicher bei ContiTech. Rund 70 Artikel sind mit der entsprechenden Technical Info von ContiTech verknüpft. Wird ein Artikel aufgerufen, zu dem es einen Einbautipp von ContiTech gibt, wird dem Nutzer diese technische Hilfestellung unter dem Punkt „Service Information“ angeboten. So wird Problemen bei der Montage vorgebeugt, die zu Riemenschäden führen könnten. Ebenfalls neu gelistet ist das Universalwerkzeug UNI TOOL Elast für die Montage von elastischen Keilrippenriemen. Clever: Bei allen Fahrzeugen, für die das Werkzeug geeignet ist, finden Werkstätten einen Hinweis auf die praktische Einbauhilfe.

Ab der Version 3/2010 wird außerdem eine Reihe neuer Kits aus dem ständig erweiterten ContiTech Programm in TecDoc gelistet sein.

Spezieller Service für Werkstätten im Internet

TechnicalNews

Einbautipps, Produktübersichten, Zuordnungslisten – im Internet unter www.contitech.de/aam finden Kfz-Mechaniker viele hilfreiche Informationen, die ihre tägliche Arbeit erleichtern. Das speziell für die Bedürfnisse von Werkstätten zugeschnittene Portal bietet umfangreichen technischen Service und gibt einen Überblick über das breite Produktprogramm.

Werkstätten können sich in dem Ende 2009 komplett überarbeiteten Onlineauftritt beispielsweise über das richtige Schulungsangebot von ContiTech für sie informieren, Verkaufshilfen für die Produktpräsentation bestellen oder praktische Tipps zum Riemenwechsel einsehen.

In der FAQ-Corner beantworten Experten von ContiTech oft wiederkehrende Fragen zur Verwendung oder zu den Eigenschaften von Antriebsriemen, Kits & Co. Bei individuellen Fragen helfen die Fachansprechpartner per E-Mail oder telefonisch direkt weiter. ContiTech baut das Angebot im Werkstatt-Portal kontinuierlich aus.

Veränderter Slogan

„Unser Antrieb – Ihr Erfolg“ / „Our Drive – Your Success“ lautet der neue Werbeslogan des Automotive Aftermarket-Segments der Power Transmission Group. Er rückt an die Stelle des Mottos „Original-Qualität – der beste Ersatz“. „Wir haben nach einer Alternative gesucht, die unsere Markenkompetenz in Qualität, Sortiment und Service ausdrückt und den daraus resultierenden Nutzen für unsere Kunden verdeutlicht. Zukünftig rundet dieser Slogan das Markenbild ab“, erläutert Heike Meinders-Bannick vom Marketing Service. ContiTech wird so weltweit auf verschiedenen Plattformen werben – von Drucksachen bis hin zu Werbeartikeln. „Letztlich findet er sich überall dort, wo es um Antriebsriemen der Marke ContiTech geht“, sagt Meinders-Bannick.

Neue Design-Standards

TechnicalNews

Produkte für den Automotive Aftermarket tragen in Zukunft ein neues standardisiertes Design. „Durch die neuen Richtlinien für Riemenkennzeichnung und die verbindliche Farbgebung für Manschetten und Zahnriemenboxen erhalten unsere Produkte ein noch einheitlicheres Erscheinungsbild im Markt“, hebt Produktmanager René Borries hervor. „Dadurch sind sie auch besser vor Fälschern geschützt. Abweichungen fallen nun stärker ins Auge.“

Das ist neu: Alle Zahn-, Keil- und Keilrippenriemen für den Ersatzmarkt erhalten ihren Schriftzug künftig in weiß anstatt in gelb. Auch Schriftarten, Schriftgröße und die Abstände zwischen Unternehmenslogo und Kennzeichnung wurden verbindlich festgelegt. Zudem ist die Farbe für Manschetten und Zahnriemenkartons jetzt eindeutig definiert. „Stimmt die Farbe einer Verpackung nicht mit den akzeptablen Nuancen überein, wird sie sofort aussortiert“, erklärt Borries. Dank einer verbesserten Lichtechtheit behalten die Verpackungen ihre Originalfarbe – auch nach einiger Zeit im Lager. Die Umstellung auf die neuen Richtlinien erfolgt nach und nach.