TechnicalNews

47/2014

ContiTech stellt erweitertes Kit-Programm vor

TechnicalNews

ContiTech führt seine Kit-Strategie konsequent fort und nimmt Nebentriebs-Kits in das Programm für den Automotive Aftermarket auf. Die neuen Kits enthalten einen Keilrippenriemen und einen Spanner in Erstausrüsterqualität. Händler und Werkstätten können sie ab Herbst bestellen. Mit den rund 100 Komplettpaketen deckt der Spezialist für Antriebskomponenten einen großen Teil der häufigsten Anwendungen ab.

ContiTech empfiehlt, beim Wechsel des Keilrippenriemens auch den Spanner auszutauschen. „Der Spanner ist ein Verschleißteil, das über die Laufzeit ermüdet“, erklärt Markus Pirsch, Leiter Marketing Service Automotive Aftermarket bei der ContiTech Power Transmission Group. „Springt der Keilrippenriemen in Folge einer zu geringen Spannung ab, kann es zu weitreichenden Folgeschäden kommen. Insbesondere, wenn er in den Zahnriemen-Trieb gelangt.“

Der gleichzeitige Austausch beider Bauteile sorgt für mehr Sicherheit für den Motor. Der Spanner im Kit hat ContiTech-Qualität. Kunden profitieren von den umfangreichen Serviceleistungen und dem Know-how des Antriebsspezialisten und erhalten alles aus einer Hand.