TechnicalNews

49/2015

Ersatzteile per Mausklick?

TechnicalNews

Riemen und ihre Komponenten lassen sich bequem im Internet bestellen. Wer hier nach dem günstigsten Preis sucht, wird in Internet-Auktionshäusern fündig – mit oftmals fatalen Folgen. Denn: Qualität, Alter und Zustand des vermeintlichen Schnäppchens können deutlich von der Qualität abweichen, die Kunden bei offiziellen ContiTech Partnern erhalten.

„Die Händler, mit denen wir zusammenarbeiten, garantieren Produkte in Erstausrüsterqualität“, sagt Markus Pirsch, General Manager Marketing Service. „Ein besonders günstiger Preis hingegen kann teuer werden – wenn der Riemen nicht hält, weil er durch falsche Lagerung porös geworden ist oder geknickt wurde, kann das massive Schäden am Fahrzeug verursachen.“ Auch alte, überlagerte Riemen oder Restbestände aus dubiosen Quellen können sich hinter den besonders günstigen Angeboten verbergen.

Vermehrt sind in den letzten Monaten auch Teile aufgetaucht, die sich als qualitativ minderwertige Nachbildung entpuppten. „Ein Kunde hat beispielsweise ein Zahnriemen Kit mit Wasserpumpe bestellt. Der Anbieter hat ihn im dem Glauben gelassen, es handele sich um ein Produkt von ContiTech – beim Öffnen der Kartonage wurde aber schnell klar, dass da etwas nicht stimmt“, berichtet Pirsch. Eine falsche Verpackung, eine fehlerhafte Beschriftung und Teile mit deutlichen Qualitätsmängeln haben das Kit als Fälschung enttarnt. „Und das ist noch ein Glücksfall. Wäre ein solches Kit verbaut worden, hätten die Reparaturkosten durch Folgeschäden enorm hoch werden können."