TechnicaNews

Nr. 52 • 01/2016

TechnicaNews

Besondere Kennzeichnung für besondere Eigenschaften

Einige Keilrippenriemen der ContiTech Power Transmission Group enthalten die Zusatzbezeichnung „EXTRA“. Damit kennzeichnet das Unternehmen Produkte mit besonderen technischen Eigenschaften – und beugt damit folgenschweren Verwechslungen vor.

Für den Kunden ist das „EXTRA“ ein Hinweis darauf, dass es sich hier um eine Anwendung handelt, die einen Riemen mit speziellen Eigenschaften benötigt. In diesem Fall darf kein herkömmlicher Keilrippenriemen verwendet werden. Beispiel: „6PK1020 EXTRA". Das „EXTRA“ sagt allerdings nichts über die Eigenschaften eines Riemens aus. „Da diese Riemen speziell auf ihren jeweiligen Riementrieb abgestimmt sind, können sie komplett unterschiedlich sein“, erläutert Jens Heitkemper vom Technischen Service. So kann der Riemen beispielsweise über einen Aramid-Zugstrang oder Gewebebeschichtungen verfügen, auch spezielle Riemenausführungen für Start-Stopp-Anwendungen sind mit einem „EXTRA“ gekennzeichnet.

Wird dennoch ein herkömmlicher Riemen anstelle des empfohlenen „EXTRA“-Riemens verwendet, kann das je nach Riementrieb zu verschiedenen Problemen führen. Darunter fallen ein erhöhter Riemenverschleiß und Geräuschentwicklung ebenso wie – im schlimmsten Fall – ein Ausfall des Riemens. „Kunden sollten daher immer unsere Riemenzuordnungen in den bekannten Katalogsystemen wie TecDoc prüfen, bevor sie einen Riemen verbauen.

Nr. 52


Archiv

Kontakt - TechnicalNews
ContiTech Antriebssysteme GmbH
Marketing Service · Adrian Rothschild
Philipsbornstraße 1· D-30165 Hannover
Tel: +49(0)511 938-5980 · Fax: +49(0)511 938-85472
adrian.rothschild@ptg.contitech.de · www.contitech.de/aam