TechnicaNews

Nr. 53 • 05/2016

TechnicaNews

Das PIC: eine digitale Erfolgsgeschichte

ContiTech baut seine digitalen Services kontinuierlich aus – und macht sein Know-how als Spezialist für Antriebstechnologien damit für jeden nutzbar. Wie eine Analyse der Klickraten beim Product Information Center nun zeigt, geht das Unternehmen damit den richtigen Weg. Denn: Immer mehr Nutzer finden den Weg zum umfassenden Infoservice der Power Transmission Group.

Allein im Jahr 2015 wurde das PIC rund 360.000 Mal aufgerufen – verglichen mit dem Vorjahr ist das eine Steigerung von mehr als 100 Prozent. Und: „Die Tendenz ist weiterhin deutlich steigend“, sagt Silvia Schaffeld vom Marketing Service. Einen besonderen Auftrieb hat die Informationsplattform vor rund einem Jahr bekommen. Mit der Ergänzung der Montagetipps und der Erweiterung der Einbauanleitungen ist der Nutzen für die Werkstatt weiter gestiegen. Zudem wurde das PIC auf 16 Sprachen erweitert. „Damit konnten Nutzer aus noch mehr unterschiedlichen Märkten in ihrer jeweiligen Landessprache auf unseren digitalen Service zugreifen. Und die Resonanz war und ist gewaltig“, weiß Schaffeld. In den vergangenen Monaten sind nochmals zwei neue Sprachen hinzugekommen. „Und der positive Trend ist ungebrochen. Wir verzeichnen in allen Sprachen durchweg ein beachtliches Wachstum.“ Spitzenreiter sind übrigens das deutsche und das englische PIC mit Wachstumsraten in zweistelliger Höhe – in jedem Quartal des vergangenen Jahres.

Erreichbar ist das PIC unter www.contitech.de/aam – die Navigationsleiste der ContiTech-Homepage enthält einen Button, der zum PIC führt. Direkt gelangen Nutzer über www.contitech.de/pic oder QR-Codes auf Broschüren und Produktverpackungen auf die Plattform.

Nr. 53


Archiv

Kontakt - TechnicalNews
ContiTech Antriebssysteme GmbH
Marketing Service · Adrian Rothschild
Philipsbornstraße 1· D-30165 Hannover
Tel: +49(0)511 938-5980 · Fax: +49(0)511 938-85472
adrian.rothschild@ptg.contitech.de · www.contitech.de/aam